Das Lied von achten Elefanten


Das "Lied vom achtem Elefanten" handelt von sieben Elefanten, welche Tag und Nacht schwerste Arbeit vollbringen. Diese sind Erschöpft, haben jedoch keine Alternative. Der achte Elefant jedoch, drückt sich vor der Arbeit, doch bekommt trotzdem die meiste Achtung und Lob von seinem Herren.
Bei langen Nachdenken fällt die Parallelität zum Buch auf, und könnte sich Folgendermaßen übertragen lassen.
Man Könnte denken, dass die Sieben hartarbeitenden Elefanten, Arbeiter in der Fabrik repräsentieren. Somit wäre der Herr dieser Shui Ta, und der achte Elefant Sun Yang. Nach Brecht sollte man sich diese Ungerechtigkeit jedoch nicht Gefallen lassen.

Ich persönlich bin der Meinung, dass das Lied sehr relevant in unserer heutigen zeit ist. Oft handeln Menschen in unserem Umfeld ungerecht, uns wir sollten für uns selbst dagegen ankämpfen, und für unser Recht stehen.
Auf den "Guten Mensch von Sezuan" ist wie oben erwähnt, das Lied sehr gut zu übertragen. 
Wir alle sollten unser bestes tun, ohne uns gegenseitig in eine Unvorteilhafte Situation zu bringen.

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

War das Experiment der Götter von Anfang an zum Scheitern verurteilt?

Inwiefern ändert sich der Sprachstil wenn Shen Te Shui ist?

Gut sein und doch leben: Ist das überhaupt möglich?