War das Experiment der Götter von Anfang an zum Scheitern verurteilt?




Die Suche nach guten Menschen war wonach die Götter suchen, doch wonach suchen sie genau? Was ist "gut" ? Gut sein ist relativ. Für die Einen ist es gerade einmal gut seinem Kind ein neues Handy Modell zu kaufen, während die anderen ein geteiltes Brot als mehr als nur gut empfinden.
Sezuan ist ein Land voller Probleme. Den Bewohnern mangelt es an Geld und Essen. Ein Zustand den man als "Armut" bezeichnet. Zahlreiche Bewohner bringen ihre Familie nur schwer über die Runden, und für diese Menschen ist klar: Das wohlergehen derer Familien steht an erster Stelle. Wer tagtäglich um das überleben seiner Liebsten bangt, dem kommt das "Gut" sein oft zu kurz.
Ich finde dass wir alle erzählt bekommen, dass sich "Gut" auf eine Handvoll Taten beschränkt, und in meinen Augen ist das Falsch. hen Te wurde von den Göttern als gut bezeichnet, weil sie ihr Haus mit diesen teilte, doch was ist mit den unzähligen Bewohnern der Stadt die inmitten der Ncht die Türe öffneten? Wer sagt, das es diesen Menschen keine bestimmte Mühe erfordert hat zu Fragen waslos sei, und sie nun wirklich gerade einmal Platz für sich selbst zum schlafen haben?
Ja. Das Experiment der Götter war von Anfang an zum scheitern verurteilt, jedoch nicht weil ess keine guten menschen mehr gibt, sondern weil sie nach den falschen Menschen gesucht haben. Wir alle bemühen uns gut zu sein, und hätten die Götter nach Menschen gesucht die gut sein wollen, wäre sie meines Erachtens nach sofort fündig geworden.


Kommentare

  1. Guter Text,, aber ich würde vielleicht eine bisschen besser lesbare Schriftart wählen oder die Schrift vergrößern :)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Celine,
    dein Blogpost gefällt mir sehr! Dein Schreibstil sowie deine tiefgründigen Fragen regen den Leser zum Nachdenken an. Außerdem schilderst und begründest du deine Meinung verständlich, sodass man dir gut folgen kann. Deine Beispiele unterstützen deine Aussage. Es haben sich kleine Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler eingeschlichen, welche du noch verbessern könntest. Ansonsten ein gelungener Blogeintrag! :)
    Liebe Grüße
    Melis Tanriverdio

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Celine,
    dein Post ist super! Zum letzten Abschnitt habe ich jedoch eine Frage: Findest du also, dass Shen Te kein guter Mensch ist? Sie versucht doch auch, gut zu sein, doch dies scheitert, weil die Umstände es ihr nicht ermöglichen.

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Inwiefern ändert sich der Sprachstil wenn Shen Te Shui ist?

Gut sein und doch leben: Ist das überhaupt möglich?